18.03.2021

France Elévateur schnappt sich Movex

Nächste Übernahme im LKW-Bühnengeschäft: Der französische Arbeitsbühnenhersteller France Elévateur erwirbt den spanischen Bühnenbauer Talleres Velilla, der seine Geräte unter dem Markennamen Movex verkauft, von Francisco Velilla Alamá und der Familie Velilla. Einzelheiten der Transaktion wurden nicht mitgeteilt. Die Franzosen stellen eigenen Angaben zufolge damit die Weichen für weiteres Wachstum.

Movex, 1949 bei Barcelona gegründet, baut seit Anfang der 1970er Jahre Ladekrane und seit 1980 auch Hubarbeitsbühnen. Das Portfolio reicht von neun bis 24 Meter Arbeitshöhe und umfasst 3,5-Tonnen-LKW-Bühnen sowie Bühnenaufbauten auf Kastenwagen und Pickup. Jedes Jahr laufen rund 200 Bühnen dort vom Band. Oder besser: liefen. Denn mit dem Umzug an einen neuen 6.000-Quadratmeter-Standort, nur wenige Kilometer von Barcelona entfernt, hat Movex Ende 2020 seine jährliche Produktionskapazität auf 400 Einheiten verdoppelt. Der Betrieb beschäftigt rund 40 Mitarbeiter und setzt 12 Millionen Euro um.
Das neue Werk von Movex bei Barcelona

France Elévateur, seit 2014 im Besitz von Elaïs Orium, kann damit zum einen sein Angebot erweitern und zum anderen seine Produktionskapazitäten ausbauen – von derzeit etwa 1.200 auf über 1.600 im Jahr. Das 1984 gegründete Unternehmen mit Sitz in Flavigny-sur-Moselle bei Nancy rechnet mittelfristig mit starkem Wachstum. Als Treiber hierfür nennt der lothringische Betrieb eine Vielzahl von Faktoren, darunter ein gestiegenes Bewusstsein für Sicherheit und Standardisierung, erhebliche Investitionen in Netzinfrastrukturen aller Art wie auch den flächendeckenden Ausbau von Glasfasernetzen. Die Firmengruppe mit ihren derzeit 450 Mitarbeitern hat bislang insgesamt über 10.000 Einheiten entwickelt und gefertigt.

Beide Unternehmen sollen nun innerhalb der FE-Gruppe zusammenarbeiten, ihre Kräfte bündeln und eine, wie es heißt, „einzigartige Allianz“ bilden. France Elévateur hat im Jahr 2020 über 50 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet und damit einen Zuwachs von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt. Für dieses Jahr, also mit Movex an Bord, rechnen die Verantwortlichen mit einem Umsatz von 100 Millionen Euro. Zusammen betreiben beide Hersteller zudem 15 Servicestandorte.

Der Firmenchef von France Elévateur, Charles Goffin, sagt: „Movex wird volle Management-Autonomie haben, aber das hindert uns nicht daran, in Bereichen wie Einkauf und Forschung und Entwicklung zusammenzuarbeiten, um das Potenzial der Integration voll auszuschöpfen.“
Ángel und Marta Velilla García von Movex mit Charles Goffin von France Elévateur (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK