06.04.2021

Dänischer Händler für Jekko

Der italienische Minikranhersteller Jekko hat Stiholt Hydraulic zu seinem Händler für Dänemark ernannt.

Das zur Stiholt-Gruppe gehörende Unternehmen ist auf den Verkauf von und den Service für Scania-LKW, Palfinger-Kranen und Hammar-Seitenladern spezialisiert. Im Februar wurde es außerdem Händler für Fassi-Ladekrane. Nun hat der dänische Betrieb auch das Schwesterunternehmen Jekko in sein Portfolio aufgenommen.

Stiholt Hydraulic wurde 1991 gegründet und betreibt Standorte in Avedøre Holme – an der Südwestseite von Kopenhagen –, Aalborg und Nørre Aaby auf Fünen.
Stiholt Kopenhagen

Kurt Nielsen von Stiholt sagt: „Wir freuen uns, Teil des Jekko-Händlernetzes zu werden. Wir bauen eine eigene Vertriebs- und Servicestruktur mit Vorführmaschinen auf, um Neu-und Bestandskunden die beste Unterstützung zu bieten.“

Vertriebs- und Marketingdirektor Jens Holger Pedersen fügt hinzu: „Der Minikransektor ist neu für Stiholt, aber wir können viele Synergien mit unserem etablierten Geschäft erkennen.“

Und Jekko-Verkaufsdirektor Alberto Franceschini erklärt: „Mittel- und Nordeuropa ist ein wirklich strategisches Gebiet für Jekko, es ist ein etablierter Markt, aber immer noch mit einem großen Potenzial. In der Vergangenheit wurden bereits einige Jekko-Maschinen in Dänemark verkauft, aber weil es keinen Händler gab, war unsere Präsenz nicht so stark ausgeprägt wie gewünscht. Aus diesem Grund ist diese neue Partnerschaft extrem wichtig für uns, wir haben große Erwartungen und glauben, dass Stiholt den Kunden die richtige Unterstützung bieten wird.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK