10.05.2021

Ferramola geht zu Almac

„Ein großes Abenteuer“: Eine Woche, nachdem er seinen Abschied von Airo nach 29 Jahren bekanntgegeben hat, hat Gianluca Ferramola bestätigt, dass er zum Forschungs- und Entwicklungsteam des italienischen Hubarbeitsbühnenherstellers Almac wechselt, um an der Almacrawler-Reihe zu arbeiten. Er tritt heute offiziell als stellvertretender F&E-Manager in das Unternehmen ein und wird die Produktentwicklungsarbeit sowohl bei den aktuellen als auch bei zukünftigen Modellen unterstützen.
Gianluca Ferramola

Almacs General Manager Andrea Artoni sagt: „Almacrawler ist ständig auf der Suche, sein Team mit branchenführenden Talenten zu erweitern. Gianluca ist kein Unbekannter, wir hatten bereits in der Vergangenheit die Gelegenheit, zusammenzuarbeiten, und ich freue mich besonders, ihn in unserem Team willkommen zu heißen und freue mich auf alle zukünftigen Projekte.“

Ferramola fügt hinzu: „Ich bin begeistert, zu einem Unternehmen zu stoßen, dessen Kernwerte ich voll und ganz teile – die Schaffung und Unterstützung echter Innovationen, eine leidenschaftliche Herangehensweise an Kundenbeziehungen und ein beeindruckender Teamgeist. Es ist ein großes Abenteuer, das ich gerne mit meinem neuen Team teilen möchte, und ich bin begeistert von den Möglichkeiten, die es für uns alle bringen wird.“
Andrea Artoni (l.) und Gianluca Ferramola

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK