02.12.2021

Kiloutou übernimmt Almaq

Der Nächste bitte: Der französische Vermietkonzern Kiloutou hat erneut auf der Iberischen Halbinsel zugeschlagen und nun den Vermietbetrieb Almaq S.A. gekauft. Einzelheiten dazu wurden nicht bekanntgegeben.

Almaq hat seinen Sitz in der Region Aragon im Nordosten Spaniens und unterhält dort mit 23 Mitarbeitern vier Standorte in der Region rund um Saragossa: in der Stadt selbst sowie in Jaca, Teruel und Alcañiz. Das Unternehmen vermietet Arbeitsbühnen, Bagger, Gabelstapler und Teleskoplader sowie weitere Maschinen und Geräte, insgesamt über 800 Einheiten.

Der Konzern will die Standorte und das Team von Almaq in das 21 Filialen und 220 Mitarbeiter umfassende Netz von Kiloutou Spanien integrieren. Die Umfirmierung soll in den kommenden Monaten vollzogen werden.

Zuletzt hatte Kiloutou im Sommer in Spanien die Firma Diaz-Miquelez übernommen. CEO Olivier Colleau zufolge „bestätigt die Übernahme von Almaq im Anschluss an die Integration von Diaz-Miquelez im Juli das Engagement von Kiloutou auf dem spanischen Markt“.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK