19.01.2022

Spierings verstärkt den Vertrieb

Frisch engagiert: Der niederländische Mobilkranhersteller Spierings hat Bernd Merkle zum neuen Sales Engineerfür Süddeutschland, Österreich und Ungarn ernannt.

Er löst Mathieu Braamhaar ab, der in den vergangenen acht Jahren für diese Gebiete sowie für die Schweiz zuständig war. Künftig wird sich Bramhaar auf Norddeutschland, die Schweiz und die Tschechische Republik konzentrieren, während er gleichzeitig als Business Development Engineer neue Gebiete für das Unternehmen erschließen soll.
Mathieu Braamhaar (l.) und Bernd Merkle

Merkle kommt von der Firma Alois Kober, einem Hersteller von Fahrgestell-Hilfsrahmen für Transporter und andere Fahrzeuge, bei dem er seit 2016 als Produktmanager tätig war. Er begann seine Karriere 2007 beim Anhängerhersteller Kögel Fahrzeugwerke und wechselte drei Jahre später in den Vertrieb des Laderampen- und Scherenhubtischherstellers Meyer Tonndorf, wo er den süddeutschen Raum und die Schweiz abdeckte. Im Jahr 2012 wechselte er zurück zu Kögel Trailer und übernahm dort die Position des Produktmanagements, bevor er vier Jahre später zu Alois Kober wechselte.

Spierings lässt verlauten: „Mit Bernd Merkle konnten wir einen erfahrenen Vertriebsmitarbeiter für unser Vertriebsteam gewinnen. In den letzten Jahren ist die Zahl der Spierings-Turmdrehkrane in diesen Ländern deutlich gestiegen. In diesen Märkten sehen wir auch in Zukunft Chancen.“
Mathieu Braamhaar (l.) mit Bernd Merkle neben den neuen E-Lift-Kranen SK597-AT4 und SK1265-AT6, die an die Firma Wiesbauer verkauft wurden

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK