17.03.2022

Steil kauft LTM 1650-8.1 in Vollausstattung

Mit allen Auslegervarianten: Steil Kranarbeiten aus Trier hat einen neuen Liebherr LTM 1650-8.1 erworben, der die Mobilkranflotte des Unternehmens verstärkt. Dabei entschied sich Steil für die Vollausstattung, unter anderem beide Auslegervarianten mit einem 54 und 80 Meter langen Teleskopausleger sowie die komplette Wippspitze.

Die bereits über viele Jahre gesammelte positive Erfahrung mit mehreren Liebherr LTM 1500-8.1 hat die Kaufentscheidung bestärkt. Weitere wichtige Faktoren zum Kauf des neuen Mobilkrans waren die Weiterentwicklung und Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell. Der LTM 1650-8.1 ist der Nachfolger des bislang erfolgreichsten Liebherr-Großkrans LTM 1500-8.1. Mit einer Tragfähigkeit von 700 Tonnen übertrifft er die Kapazität seines Vorgängers um 15 bis 50 Prozent, je nach gewähltem Ausstattungspaket.

„Wir haben über viele Jahre hinweg sehr erfolgreich mehrere Liebherr LTM 1500-8.1 betrieben und nun in den Nachfolger investiert“, erklärt Inhaberin Birgit Steil. „Es ist weiterhin ein 8-Achs-Kran, der über die gleichen kompakten Abmessungen mit der H-Abstützung verfügt. Die Traglastwerte an der Wippe sind enorm.“

Konzept der einfach wechselbaren Ausleger: Dazu wird einfach das Teleskopteil 3 mit Rollenkopf gegen die Teleskopteile 3 bis 5 ausgetauscht. Der kurze 48-Meter-Ausleger reduziert die Transportkosten und die Rüstzeit, während sich der lange Ausleger mit seinen 80 Metern gut für Anwendungen mit großer Reichweite eignet. Bei beiden Auslegervarianten kann eine Wippspitze von maximal 91 Metern Länge aufgebaut werden.

Steil plant den Neuzugang für Jobs in der Industrie, bei Hafenumschlägen sowie im Bereich der Windkraft ein. „Der gute Service von Liebherr, die Langlebigkeit der Geräte sowie die ständige Weiterentwicklung der Liebherr-Krane trugen zur Kaufentscheidung bei“, sagt Birgit Steil.

Steil Kranarbeiten betreibt mit inzwischen über 300 Mitarbeitern einen breit aufgestellten Fuhrpark mit 115 Kranen. Über die Hälfte davon trägt das Liebherr-Logo. Neben Kranarbeiten in der Region und europaweiten Einsätzen in der Windkraft gehören Schwertransporte, Bergen und Abschleppen, Maschinenumzüge sowie Ölspurbeseitigung zum Tätigkeitsbereich der Firmengruppe. Das Tochterunternehmen Onroad übernimmt Kranüberführungen quer durch Europa.
Kranübergabe in Ehingen: Ronald Bouwmeester, David Swakowski und Johannes Schmidt von Steil Kranarbeiten (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK