31.03.2022

Neue Kran & Bühne online

Wer hätte das gedacht? Als in der Redaktion im letzten Sommer am Redaktionsplan für 2022 gefeilt wurde, fiel die Wahl nach einigem Hin und Her auf das Baltikum für den Länderfokus, den Kran & Bühne einmal im Jahr bringt. Nachdem andere Märkte von uns schon redaktionell „abgegrast“ waren, kam mit den baltischen Ländern Estland, Lettland und Litauen etwas Neues ins Spiel. Kaum steht das Thema an – mit Erscheinen der vorigen Ausgabe Ende Februar –, ändert sich die weltpolitische Lage drastisch durch den russischen Einmarsch in die Ukraine. Was sich unabhängig von der großen Weltpolitik in den drei Ostseeanrainerstaaten so tut, erfahren Sie hier.



Themen wie Scherenarbeitsbühnen oder Raupenkrane, ebenfalls in der neuen Ausgabe beleuchtet, sind dagegen wiederkehrende Standards. Dennoch lohnt es sich hineinzulesen, zumal gerade die Elektrifizierung bei Raupenkranen losgetreten und somit zum Thema wurde. Und bei den Scheren hat sich in den vergangenen Jahren doch viel getan – Elektro, Batterie, Gelände, Features, schmale Bauweise… Deswegen finden Sie auch Airos 20-Meter-Geländeschere XL20RTE auf dem Cover der Nr. 183.

Hier gelangen Sie zur neuen Ausgabe.

Außerdem erfahren Sie, was hinter dem Move von Palfinger steckt, seine Arbeitsbühnenfertigung von Krefeld ins sächsische Löbau zu verlagern. Alexander Ochs sprach mit den beiden Verantwortlichen Michael Gruböck, Geschäftsführer Palfinger Platforms, und Thomas Nußbaumer, Vertriebsgeschäftsführer der Palfinger GmbH, über die Gründe und Hintergründe.

Wie Autokran Schares ein Selbstfahrermodul zur Brückenmontage einsetzt, wollen wir Ihnen ebenfalls nicht vorenthalten. Und auch was die Vertikal Days im Mai zu bieten haben erfahren Sie in der April-Ausgabe. Daneben finden Sie wie gewohnt die bekannten Rubriken im Heft.

Die nächste Kran & Bühne erscheint Mitte Mai mit den Themen Mobilkrane, Anhängerbühnen sowie Leasing & Versicherung. Zudem schauen wir voraus auf die Innovationstage der Höhenzugangstechnik in Hohenroda Ende Mai. Wenn Sie dazu – oder auch zu anderen Themen – etwas beitragen möchten, melden Sie sich einfach bei uns.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK