09.01.2023

Ersatz für Brückencrasher

Upgrade nach Unfall: Liebherr hat einen Ersatz-Hafenmobilkran an den Hafen Esbjerg geliefert, nachdem der erste, ein LHM 600, bei einem Schiffsunfall auf dem Nord-Ostsee-Kanal Ende November beschädigt worden war. Die Auslieferung erfolgte somit nur kurze Zeit nach dem Zwischenfall während der Durchfahrt unter der Holtenauer Hochbrücke.

Das Ersatzgerät, ein Hafenmobilkran vom Typ LHM 800 High Rise, hat eine maximale Tragfähigkeit von 308 Tonnen bei einer Ausladung von bis zu 64 Metern. Er ist der zweite LHM 800 in der Flotte von Esbjerg und ermöglicht Tandemhübe bis zu 616 Tonnen. Ein neuer LHM 600 wird geliefert, sobald die Produktionsverfügbarkeit dies zulässt.

Roman Chopyk, Gebietsleiter für Liebherr-Hafenmobilkrane, sagt: „Eine unserer höchsten Prioritäten nach dem Vorfall bestand darin, schnellstmöglich ein neues Gerät zu liefern.“

Der Hafen von Esbjerg ist stark in der Windenergiebranche aktiv. 80 Prozent der in Europa installierten Offshore-Windkraftanlagen werden von dort aus verschifft.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK