07.12.2007

Hundert Wilbert

In dieser Woche verlassen zwei werksneue Wilbert Turmkrane die Fabrikhallen in Stromberg – Nummer 99 und Nummer 100.

Nummer 99 ist ein WT 150 e.tronic – das kleinste Modell der Baureihe der Laufkatzausleger, mit immerhin 6 Tonnen Maximalkapazität – auf dem Weg zum ungarischen Kranvermieter Émuk Z.R.T. Der „Kleine“ wurde im April auf der bauma vorgestellt.

Der Wilbert WT 650 e.tronic

Ein ganz anderes Kaliber ist die Nummer 100. Es ist ein WT 650 e.tronic und damit der „Kraftprotz“ aus der Modellreihe der Laufkatzauslegerkrane. Mit seiner Maximalkapazität von 32 Tonnen und 6,3 Tonnen bei 82,5 Meter Ausladung wird er die Flottenkapazität von Lammers Bouwmaterieel BV erheblich steigern. Der niederländische Kranvermieter ist seit diesem Jahr auch Wilbert-Händler für die Niederlande.

Ein Volltreffer ist offensichtlich auch der WT 300 e.tronic (16 Tonnen Spitzentraglast und 4 Tonnen Traglast bei 70 Meter Maximalausladung) sowie das Schwestermodell WT 320 e.tronic. Erst im Juli auf den Markt gebracht, wurden von diesen beiden Typen bereits neun Stück gefertigt. Für das Jahr 2008 liegen bereits 15 Bestellungen vor.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK