29.12.2007

Jahresrückblick 2007

2007 war sicher ein berauschendes Jahr für die Kran- & Bühnenbranche, vor allem zum Beispiel für die Hersteller von Mobilkranen. Aber auch für die anderen Akteure ist das Jahr sicherlich positiver ausgefallen als die meisten anderen Jahre des neuen Millenniums. Unser Jahresrückblick.

Was war wichtig, was ist im zu Ende gehenden Jahr in der Branche passiert? Das haben wir uns gefragt – die Antworten präsentieren wir nun. Wir möchten einige Highlights herausgreifen, aber keine „Flops“ oder Ähnliches brandmarken.

Das Mega-Event Anno 2007 war sicherlich die bauma, die (fast) alles überstrahlte. Doch der Reihe nach, Monat für Monat.

Auch das fantastische Wetter hatte seinen Anteil an der besten bauma aller Zeiten

Januar
–Zum Dauerbrenner und Schnell-Bestseller entwickelt sich Ruthmanns TB 220: 100 Tage, 100 Stück, so vermeldete der Hersteller zu Jahresbeginn. Kurz zuvor konnte auch Liebherr Ehingen eine stolze Zahl verkünden: Der Kran Nr. 20000 aus Ehingen, ein LTM 1100-5.2, ist an den niederländischen Kranunternehmer Doron Livnat übergeben worden.

Februar
Schon im Februar verdichten sich die Anzeichen, dass es für viele Hersteller und Vermieter ein gutes Jahr werden dürfte: Wolffkran erweitert seine Produktion, auch Dinolift expandiert, und der bbi vermeldet einen kräftigen Zuwachs bei den Arbeitsbühnen. Und der radikal andere Kranentwurf, der GTK 1100 von Grove, kann im Video bestaunt werden.

März
Der März bringt die ersten konkreten bauma-Vorfreuden: erste Fotos von Liebherrs Neunachser, dem LTM 11200-9.1, und auch eine Vorschau auf Wumags Großgeräte WT 700 und WT 1000. Auch Genie bringt eine ganze Reihe neuer Modelle. Und die Hersteller Neuson Kramer und Wacker geben ihre Fusionspläne bekannt.

April
Der April beschert der Branche eine sensationelle bauma, eine Messe der Superlative – im Zeichen des Gigantismus; und das bei schönstem Vorab-Sommerwetter. München leuchtet, mittendrin die neuen Kranriesen von Liebherr und Grove und die unzähligen Neuheiten fast aller Hersteller, darunter Ruthmanns LKW-Bühne T 580, die neuen Merlo-Bühnen, der Wippkran Wolff 355 B, Haulottes schwarz lackierte Teleskoplader, Kobelcos Riesenraupenkran SL 6000, Tadano Fauns halbes Dutzend Mobilkran-Neuheite undundund...

Glen Tellock auf der bauma

Mai
Alles neu macht der Mai – zumindest bei Manitowoc. Kaum sind die jüngsten, phänomenalen Konzernzahlen draußen, ist auch der Chef quasi vor der Tür: Kaum hatte Manitowoc-Chef Terry Growcock die Rekordergebnisse des 1. Quartals verkündet – da musste er seinen Posten als Präsident und CEO räumen für Glen E. Tellock.

Juni
Anfang Juni macht die Nachricht die Runde, dass Sarens das Krangeschäft von Riwal übernimmt. Ende des Monats hat der Vertikal Verlag, zusammen mit IPAF, zum zweiten Mal den Tag der Arbeitsbühnensicherheit ausgerichtet, kurz TABS. Gleichzeitig platzt eine kleine Nachrichtenbombe: Tanfield will Snorkel kaufen! Nur wenige Wochen später ist der Deal unter Dach und Fach.

Neu in der Geschäftsführung: Christoph Kleiner

Juli
An der Liebherr-Spitze kündigt sich ein Wechsel an: Für Hans-Georg Frey, der Liebherr Ehingen zum Mai verlassen hatte, wird Christoph Kleiner zum November in die Geschäftsführung aufrücken. Bei JLG in Maasmechelen stehen die Zeichen derweil ganz auf Ausbau. Viele große Hersteller präsentieren Top-Zahlen im Sommer – „Terex Cranes steil nach oben“, „Genie legt zu“, „Manitou-Umsätze bleiben hoch“, „Haulotte präsentiert Rekordzahlen“, um nur einige der Meldungen auf Vertikal.Net zu nennen.

August
Die IPAF kann ihr erstes Schulungszentrum in Österreich vermelden, bevor ganz Bühnen-Deutschland nach Hohenroda blickt, zu den richtig sonnenverwöhnten Platformer’s Days, die zum neunten Mal stattfinden – Zeit, sich einige bauma-Neuheiten in aller Ruhge anzusehen und auszuprobieren.
Lloyd Spalding, Präsident des kanadischen Herstellers Skyjack, kündigt für Anfang 2008 seinen Rückzug aus dem Geschäft an.

Blick von oben, bei einer der ersten Probefahrten

September
Der September steht ganz im Zeichen der Wumag, und zwar der WT 1000. Mit ihrer Arbeitshöhe von sage und schreibe 102,5 Meter gibt sie sich als Weltrekordhalter unter den LKW-Bühnen. Sie kommt auf eine Reichweite von 36 Meter, und zwar seitlich, nach vorn oder hinten. Sowohl Eisele als auch Schirmer feierten anschließend den Erhalt ihres Exemplars.
Zugleich erleben im September die Vertikal Days ihre überaus gelungene Premiere – die englische Variante der Platformers’ Days sozusagen

Der Zwillingshüne CC8800-1 Twin

Oktober
Den Oktober prägt Terex Demag mit seinem neue Bravourstück, dem CC8800-1 Twin, seines Zeichens der weltweit größte mit Last verfahrbare Gittermast-Raupenkran. Er wird dem neuen Eigentümer Al Jaber übergeben.

November
Die Lavendon Group, Europas größter Arbeitsbühnenvermieter, übernimmt den belgischen Arbeitsbühnenvermieter DK Rental zusammen mit den Niederlassungen in Spanien und Frankreich. Mateco hat das Reutlinger Vermietunternehmen Straub integriert – aber Dr.-Ing. Dirk Kehler als Geschäftsführer verloren.

Dezember
Der deutsche Turmdrehkranhersteller Wilbert hat seine ersten hundert vollgemacht und Groves GTK1100 seine Einsatzpremiere erfolgreich hinter sich gebracht.

Das Maschinenhaus wird auf den 70 Meter hohen Mast aufgesetzt

Und wie geht es weiter? Lassen wir uns überraschen!
Einen guten Rutsch und viel Erfolg im Neuen Jahr!

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK