11.12.2008

Gebremste Booms

Der US-Hersteller MEC verschiebt die Einführung seiner angekündigten Boomlifts um fast ein Jahr. Ursprünglich sollten die beiden selbstfahrenden Teleskop- bzw. Gelenkteleskoparbeitsbühnen M40T und M46TJ jetzt auf den Markt kommen. Sie wurden bereits im Februar 2008 auf der ARA in Las Vegas vorgestellt.

Die Teleskopbühne M40T hat MEC auf der ARA Anfang 2008 enthüllt

Dem Unternehmen zufolge habe man „während der ‚Field Evaluation’ und bei Belastungstests beschlossen, die Maschinen zu verändern, um sicherzustellen, dass die neuen Geräte MECs traditionelle Vorreiterrolle in puncto Zuverlässigkeit fortsetzen“. Man wolle „den besten Boom am Markt entwickeln und herstellen“, ließ der kalifornische Hersteller verlauten. Die Produktion soll nun im 3. Quartal 2009 anlaufen, also fast ein Jahr später als zunächst beabsichtigt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK