15.12.2008

Verlosung

Wer hat noch nicht davon geträumt, einmal selbst in der Krankabine zu sitzen und dabei alle Funktionen auszuprobieren? Vom feinfühligen Steuern bis hin zum Heben massiver Lasten – und das in mehreren Krantypen. Das neue PC-Spiel Kran-Simulator macht es möglich. Kran & Bühne verlost drei Exemplare (siehe unten).

Mobilkran beim Fertighausbau

Träume werden jetzt (virtuell) wahr mit dem neuen Spiel Kran-Simulator 2009. Von seinem Sitz im Führerhaus des Krans aus trägt der Spieler Sorge dafür, dass alle schweren Objekte, die auf einer Baustelle bewegt, entladen oder in schwindelerregende Höhen transportiert werden müssen, ihren vorgesehenen Platz erreichen.

Nächtliches Einsatzszenario

Zur Wahl stehen dem Spieler drei verschiedene Szenarien: Turmdrehkran, Hafenmobilkran, Mobilkran LTM 1050-3.1. So kann er seine Fertigkeiten beim Aufbau eines kompletten, zweistöckigen Fertighauses ebenso unter Beweis stellen wie beim Beladen von Containerschiffen im Frachthafen oder auf der nächtlichen Großbaustelle eines Wolkenkratzers mitten in der Innenstadt.

Feinfühlig muss man hier die Lasten einheben

Um die einzelnen Szenarien erfolgreich zu meistern, muss der Spieler jede Menge Geschick und Planungsvermögen beweisen. Nur wer hier konzentriert und zugleich mit ruhiger Hand zu Werke geht, wird alle Baumaterialien und Fertigelemente sicher platzieren und den Bau termingerecht abschließen können. Je schneller man die Aufgabe meistert, umso mehr Punkte gibt es. Kollisionen sorgen für Punktabzüge.

Auch am Hafen darf sich der Spieler austoben

Drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade garantieren, dass Simulationsanfänger und -fortgeschrittene gleichermaßen Spaß am Spiel haben. Jedes Szenario mit seinen diversen Aufgaben ist den realen Gegebenheiten auf einer jeweils typischen Baustelle detailgetreu nachempfunden – auch wenn es heutzutage wesentlich aufwändigere Grafiken bei PC-Spielen gibt.

Stimmungsvolles Setting: Nacht in einer Großstadt

Doch immerhin stehen ja hier die Kranfunktionen im Vordergrund, und da hat sich der Spielehersteller Astragon echt Mühe gegeben. Als Kooperationspartner hat das Unternehmen den Baumaschinenhersteller Liebherr ins Boot geholt. So sind sämtliche Krane im Spiel bis ins Detail Liebherr-Krane.

Okay, die Grafik könnte vielleicht noch ein bisschen aufwändiger sein...

Entwickelt wurde Kran-Simulator 2009 übrigens von der Crailsheimer Agentur für Film und interaktive Medien „Stoll. von Gáti.“ Das Unternehmen hat unter anderem eine interaktive Schulungssoftware für Liebherr entwickelt. Als Basis dieses Programms, wie auch des Kran-Simulator 2009, dient ein von der Agentur selbst entwickeltes Software-Paket. Das Spiel kostet 19,99 Euro.

Blick aus der Kabine eines Hafenmobilkrans

Verlosung
Kran & Bühne verlost drei Exemplare des Kran-Simulators 2009. Senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Kran-Simulator“ an info@vertikal.net. Schreiben Sie in die Mail Ihren Name und Ihre Adresse, damit wir Ihnen im falle eines Gewinns das Spiel zusenden können. Einsendeschluss ist Mittwoch, 31. Dezember 2008. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre Daten werden nicht gespeichert und für keinerlei andere Zwecke benutzt.
















Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK