06.07.2022

Zoomlion liefert ersten 2.400-Tonnen-AT aus

Bereit für große Aufgaben: Der chinesische Baumaschinenhersteller Zoomlion Heavy Industry hat vor wenigen Tagen die ersten zwei Einheiten seines All-Terrain-Krans ZAT24000H an das Unternehmen Huanghua Haibin Lifting Installing Engineering in der Provinz Hebei geliefert. Der ZAT24000H auf 9 Achsen wurde speziell für die Errichtung von Windkraftanlagen entwickelt und bringt laut Hersteller die Vorteile massiver Tragkraft, einfachen Transports und einer einfachen Bedienung unter einen Hut. Der Kran bietet eine Fahrzeugbreite von drei Metern und eine Fahrzeuglänge von 22,5 Metern.

UPDATE vom 8. Juli 2022: Auch Sany gibt an, als erster einen 2.400-Tonnen-AT gefertigt und ausgeliefert zu haben.

Das neue Megamodell hat übertrifft den bisherigen Rekord, der bislang bei 2.000 Tonnen lag. Vor rund zehn Jahren hatte Zoomlion als erstes seinen 2.000-Tonnen-AT QAY2000 vom Stapel gelassen. Vor wenigen Monaten hat der ebenfalls aus China stammende Wettbewerber XCMG seinen 2.000-Tonner auf den Markt gebracht.

Mit seinem Teleskopausleger und windkraftspezifischen Erweiterungen kann der Kran Windkraftanlagen mit einer Höhe von 160 Metern händeln. Es dauere nur 30 Minuten, schwere Komponenten auf die maximale Höhe zu bringen, heißt es. Die Kombination aus langem Hauptausleger und kurzem Windkraftausleger sowie die integrierte Überlast sollen das Heben wie auch Montage und Demontage effizienter machen. Darüber hinaus verfügt der ZAT24000H über eine spezielle Konstruktion mit einer „einzigartigen Einzylinder-Doppelseitenbolzen-Auslegerstruktur mit verbesserten Anti-Seitenbiegeeigenschaften“, wie es der Konzern nennt.
Großer Kran, kleines Bild: Zoomlions 2.400-Tonner ZAT24000H

„Bei der Entwicklung dieses Produkts hat Zoomlion einen intensiven Dialog mit uns geführt, um sicherzustellen, dass die Arbeitsbedingungen und technischen Spezifikationen eingehalten werden. Wir sind von diesem marktführenden Produkt überzeugt, da wir Zoomlions kontinuierliches Streben nach Qualität und den ultimativen Geist der Spitzenleistung gesehen haben“, sagt Shen Qi, General Manager von Haibin Lifting Installing Engineering.

Luo Kai, Vizepräsident von Zoomlion und General Manager der Kransparte, ergänzt: „Unsere Erfolge sind auch ein Verdienst unserer Kunden, ohne deren Unterstützung wir diese Meilensteine nicht erreichen könnten. Wir freuen uns auf eine noch umfassendere und tiefgreifendere Zusammenarbeit, um beiderseitige Vorteile und einen größeren Wert zu erzielen.“

Zoomlion hat in den letzten zwei Jahrzehnten neue Wege in der Produktentwicklung von Baumaschinen für große Tonnagen beschritten. Zoomlion präsentierte mit dem QY300 den größten Autokran Chinas sowie die beiden größten Raupenkrane des Landes (QUY600 und QUY1000). Zudem behauptet das Unternehmen, mit dem 3.200 Tonnen starken Modell ZCC3200NP den damals – 2011 – stärksten (Raupen)Kran der Welt gebaut zu haben. Problem dabei: Zeitgleich hatte Sany mit seinem Gittermastraupenkran SCC86000TM ein 3.600-Tonnen-Modell am Start.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK